Sommer to glow

Der Sommer bäumt sich schwer aus dem Asphalt seufzend noch einmal auf. In den Wiesen Zirpen die Grillen, Nachtfalter schwärmen aus. Die letzten Strahlen der Sonne sind hinter den Dächern verblichen und glühen dennoch nach. Es braucht noch keinen Hoody um draussen zu sitzen und das Wochenende im Kerzenschein zu begrüssen .
So, wie die letzten Strahlen glühen, gibt es Food to glow. Im Ohr den Song von Donavon Frankenreiter „glow“
Und auf dem Teller ne wilde Mischung aus Sommer und dem nahenden Herbst .
Ein lauwarmer Salat aus Randenspaghetti, Radieschen, herrlich aromatischen Balkontomaten, in Streifen gehobelte Gurke, ein wenig Fenchel, Avocado, frischer Dill, gezupfter Lachs, kleine Kartoffeln, noch bissest gegart und eine Handvoll Walnüsse darüber gestreut. Das Ganze noch mit Olivenöl und Apfelessig beträufelt… Wenn das nicht ein Lächeln zaubert und den Abend zum Genuss macht …;)

Processed with MOLDIV

Advertisements

4 Gedanken zu “Sommer to glow

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s